Die Bedeutung der Bildung

„Bildung ist das stärkste Instrument, das Länder haben, um wirtschaftliches Wachstum, steigenden Wohlstand und gerechtere, friedliche und gleichberechtigte Gesellschaften zu schaffen.“
Wendy Kopp, CEO der Firma “Tech for All”.

Ghana, als eine der am stärksten wachsenden Volkswirtschaften in Afrika, hat in der letzten Zeit große Fortschritte in der Infrastruktur, dem Gesundheitssystem und auch der Bildung des Landes gemacht. Allerdings, wie man es oft in Entwicklungsländern beobachten kann, gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen den Wirtschaftszentren des Landes und den ländlichen Gegenden. Oder um es mit anderen Worten für Ghana zu sagen – zwischen dem Norden und dem Süden des Landes.

DSC00358_by_Svenja_Albers-psKalba im Nordwesten des Landes ist eine dieser ländlichen Gegenden. Nahe dem Länderdreieck zwischen Ghana, Burkina Faso und der Elfenbeinküste, wurde es im Jahr 2013 an das elektrische Netz angeschlossen. Trotzdem kann auch heute nur ein kleiner Teil der 64 Dörfer und rund 32.000 Einwohnern die Vorzüge der Elektrizität genießen.

Und in Kalba fehlt es nicht nur an Elektrizität, sondern auch an Schulen und Lehrern. Lehrer werden im ganzen Land gebraucht und entscheiden sich sehr selten für Kalba als Lebens- und Arbeitsmittelpunkt – im Gegensatz zu anderen Optionen, die sie haben. Die Regierung und die Industrie des Landes sind auf den Süden Ghanas fokussiert, weshalb es dort auch die meisten Schulen und Lehrer gibt.

DSC00507_by_Svenja_Albers-psGenau hier können Organisationen und Vereine wie “Rüt`n‘Rock“ helfen. Sie bauen Schulen in den ländlichen Gegenden, Häuser für die Lehrer an Orten, wo es sonst nur Hütten aus Lehm gibt und finanzieren „Hilfslehrerprogramme“. All das wird oft von der Regierung erweitert, allerdings erst, wenn die initiale Entwicklung geschehen ist.

Das Hilfslehrerprogramm kämpft gegen zwei sehr verbreitete Probleme im Norden von Ghana. Zum einen haben junge Leute mit entsprechendem Schulabschluss kein Geld um ihr Studium zu finanzieren. Zum anderen ist der Bedarf an Lehrern in den ländlichen Gegenden sehr hoch. Diese beiden Probleme werden gelöst, indem sie mit dem Programm adressiert werden: Schulabgänger mit Abschluss werden bezahlt, um als Hilfslehrer – größtenteils in Grundschulen – zu arbeiten. Somit kann der Bedarf an Lehrern gedeckt und diese so unterstützt werden, dass sie ihr Studium finanzieren und weiter vorantreiben können.

In 2017 wurden im Rahmen der Partnerschaft des Rüt’n’Rock e.V. 32 Lehrer unterstützt, welche tausende Schüler der 64 Dörfer der Gemeinde unterrichtet haben.

boardeditDie Erlöse des Albums und somit auch dieses Crowdfunding-Projekts, werden uns helfen dieses Programm weiterzuführen, indem wir eine Schule in Kalba errichten werden. Dies wird Bildung für ca. 250 Kinder bedeuten – umgeben von der Savanne Ghanas.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

Up ↑

%d bloggers like this: